12.08.2019

Senioren feiern mit viel Musik

Die Bewohner und Besucher des vierzehnten Sommerfestes wurden aufs Feinste verwöhnt: tolle Musik, gutes Wetter, leckeres Essen und eine fantastische Stimmung prägten ununterbrochen den Tag. Tobender Applaus für die Bewohner-Präsentation "Tablet, APP und Co. machen auch im Alter froh"...

Girlanden mit bunten Bildern von Handys, Computern und Radios ließen erahnen, welches Motto das Sommerfest im Caritas SeniorenHaus Schönenberg-Kübelberg dieses Mal gewählt hat. Das Team hatte zusammen mit den Senioren wieder viel auf die Beine gestellt und mit dem diesjährigen Thema „Handy, APP und Co. – macht auch im Alter froh“ voll ins Schwarze getroffen.


Schon zu Beginn des ökumenischen Gottesdienstes mit Pfarrer Thomas Risser und Gemeindereferentin Christine Pappon war das Sommerfest sehr gut besucht und für die feierliche und musikalische Umrahmung sorgte traditionsgemäß Organist und Hausmusiker Karl Müller. "Wir freuen uns auf ein schönes Fest und bedanken uns schon jetzt bei allen fleißigen Helfern“, begrüßte Hausleiterin Heike Lenhardt freudestrahlend die Gäste. Dem hatte Maria Rubly, die stellvertretend für Fördervereinsvorsitzenden Jörg Schulze gekommen war, nichts zuzufügen und packte als treue Festbesucherin kräftig mit an. Unter den Gästen befanden sich u.a. Landtagsabgeordnete Marlies Kohnle-Gros, Landrat Otto Rubly, Verbandsbürgermeister Christoph Lothschütz sowie Ortsbürgermeister Thomas Wolf.


Pünktlich zum Mittagessen starteten die „Hobby-Musiker aus Schönebersch“ musikalisch in den Festtag und versüßten den Besuchern mit Schlagern, Oldies und Evergreens das Beisammensein. „Ein Betrieb ist hier heute“, brummelte Bewohner Herr W. wiederholt vor sich hin und nutzte die Gelegenheit für ein frisch gezapftes Bier. Sonnenblumen zierten Tische und Festzelt und trugen zur schönen Atmosphäre bei. Das es auch ohne Plastik geht, war erstmals bewusst von den Organisatoren umgesetzt worden. Der Umwelt zuliebe suchte man vergebens Einweggeschirr und Strohhalme.


Großartige Unterhaltung bot das Nachmittagsprogramm. Schwungvoll zeigten die Bewohnerinnen und Bewohner ihre Fitness mit eingeübten Sitztänzen unter der Leitung von Marion Rothhaar, Leiterin der sozialen Begleitung: „Ja unsre Gymnastik hält uns stets fit, drum bitten wir: machen sie alle mit. Nach vorne, nach hinten, nach links und nach rechts, dann haken wir unter, das ist gar nicht schlecht. Denn für den Kreislauf ist Gymnastik stets gut, sie bringt uns in Schwung und schafft frisches Blut“, sangen sie einstimmig zum Tanz, einen Mix aus Gedächtnistraining, Gymnastik und Musiktherapie mit Tüchern und Rhythmusgeräten unterstützt. Eine hohe Konzentration und eine perfekte Motorik waren hier gefragt. Die Gäste ließen sich nicht zweimal zum Mitmachen auffordern und versuchten dem Tempo der Senioren Stand zu halten. Das war nicht einfach, denn die Senioren hatten dafür ein halbes Jahr zweimal pro Woche geübt.


Höhepunkt des vierzehnten Sommerfestes war zweifelsohne die große Präsentation „Handy, APP und Co. – macht auch im Alter froh“. Aufgeregt warteten die Senioren mit ausgesuchten Requisiten auf ihren Einsatz. CD Player, Saugroboter, Laptop vs. Schallplatte, Wischmopp und Schreibmaschine - alte und neue Technik im Wandel der Zeit. Die Bewohner zeigten mit Begeisterung, dass man hier im SeniorenHaus nicht zu alt für etwas Neues ist. Seit einigen Monaten arbeiten sie im Rahmen des Gedächtnistrainings mit viel Freude an einen Tablet-PC. Auch Handys finden immer mehr Gebrauch unter den Senioren. „Nachrichten schreiben und Bilder austauschen ist nicht nur etwas für junge Leute“, lachte Bewohnerin Frau B. und zeigte stolz auf ihrem „Senioren-Handy“ die Urlaubsfotos ihrer Enkel. Das Publikum hatte seinen Spaß und belohnte die Akteure mit einem tobenden Applaus.


Für eine klingelnde Fördervereins- und Hauskasse sorgte die traditionelle Tombola mit über 300 attraktiven Preisen. Hunderte Lose wurden innerhalb kürzester Zeit verkauft und die Gewinne fanden glückliche Abnehmer. Die Nieten landeten wiederholt in der Lostrommel und bekamen zum Abschluss des Festes noch einmal eine Chance. Der Hauptpreis der Fa. Gayer aus Bad Sobernheim – ein LED TV von Panasonic – ging an eine junge Familie aus Schönenberg-Kübelberg. Die Freude war riesig. Weitere Hauptpreise waren ein großer Präsentkorb von der Firma Sanitär BIEHL sowie zwei Obstkörbe der Firma Apetito.


Das 14. Sommerfest war ein gelungenes Ereignis. Neben dem köstlichen Mittagessen waren auch dieses Jahr die zahlreich gespendeten Torten und Kuchen der große Renner und sorgten für den kulinarischen Genuss der vielen Besucher. Pausenlos im Einsatz waren auch die Helferinnen und Helfer hinter Zapfhahn, Theke und Co.. „Es war ein schönes Miteinander und es wurde viel gelacht“, sagte Heike Lenhardt am Ende eines anstrengenden Tages. „Doch kein Fest ohne Gäste. Daher gilt unser Dank nicht nur den zahlreich helfenden Händen, sondern auch den vielen Gästen, die unser Sommerfest bereichert haben.“ Mit beschwingter Jazz- und Swing-Musik von MISSISSIPPI TREE ging ein erlebnisreicher Tag zu Ende…

 

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: